Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 «  Mai 2018  » 
Wo Mo Di Mi Do Fr Sa So
18 30 01 02 03 04 05 06
19 07 08 09 10 11 12 13
20 14 15 16 17 18 19 20
21 21 22 23 24 25 26 27
22 28 29 30 31 01 02 03

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

"Identitäre Bewegung in Halle. Wie umgehen mit dem neuen Rechtsextremismus?"

Termin Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19.00 - 21.00 Uhr
Veranstaltungsart Podiumsdiskussion/Gesprächsrunde
Einrichtung Philosophische Fakultät I
Veranstalter Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und europäische Politik
Veranstaltungsort Steintor-Campus, Hörsaal I
Straße Adam-Kuckhoff-Straße 35
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartner Prof. Dr. Johannes Varwick
Telefon 0345-5524220
E-Mail johannes.varwick@politik.uni-halle.de

Beschreibung

Die Podiumsdiskussion findet zum Thema "Identitäre Bewegung in Halle. Wie umgehen mit dem neuen Rechtsextremismus?" statt. Es diskutieren: Christoph Giesa (Publizist), Dr. Thomas Pfeiffer (Verfassungsschutz NRW), Prof. Dr. Tom Mannewitz (TU Chemnitz) und Prof. Dr. Johannes Varwick. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

Hinweise

Die Plätze für die Veranstaltung sind begrenzt. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten unter:https://shop.freiheit.org/#%21/Veranstaltung/XGRE3

Die Veranstalter behalten sich vor, von Ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und den Einlass zu beschränken.

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang