Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

Die medizinische Versorgung durch Häftlinge im Frauen-KZ Ravensbrück

Termin 8. November 2016 - 15. Januar 2017
Veranstaltungsart Ausstellung
Einrichtung Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Veranstaltungsort Foyer des Juridicums
Straße Universitätsplatz 5
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartner Prof. Dr. Katja Nebe
Telefon +49 345-5523151
E-Mail katja.nebe@jura.uni-halle.de

Beschreibung

Die Wanderausstellung über die medizinische Versorgung im Frauen-KZ Ravensbrück durch Häftlingsärztinnen und -pflegerinnen kommt nach Halle. Der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF) hat in Kooperation mit der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück/Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten (MGR) eine Wanderausstellung initiiert.

Die Ausstellung widmet sich der schwierigen Arbeit des medizinischen Häftlingspersonals im Frauenlager zwischen 1939 und 1945 und im Männerlager zwischen 1941 und 1945. Verletzte und kranke Häftlinge beurteilten ihre Arbeit, wie die Berichte von Überlebenden dokumentieren, sehr unterschiedlich. Neben der Anerkennung ihres Einsatzes für die Mithäftlinge wurden sie u.a. auch für die Nichtbehandlung von Kranken, Selektionen und Tötungen mitverantwortlich gemacht.

Hinweise

Der Eintritt ist frei.

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang