Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

"...mit kräftigen Gesängen die Gemeinde Gottes zu erbauen"

Termine Mittwoch, 1. März 2017, 11.00 - 20.00 Uhr
Donnerstag, 2. März 2017, 09.00 - 21.00 Uhr
Freitag, 3. März 2017, 09.00 - 18.00 Uhr
Veranstaltungsart Tagung
Einrichtung Philosophische Fakultät II
Veranstaltungsort Franckesche Stiftungen, Haus 1 - Historisches Waisenhaus
Straße Franckeplatz 1
PLZ/Ort 06110 Halle (Saale)
Ansprechpartner Prof. Dr. Wolfgang Hirschmann
Telefon +49 345-5524550
E-Mail wolfgang.hirschmann@musikwiss.uni-halle.de

Beschreibung

Internationales hymnologisches Symposium der Franckeschen Stiftungen und der Abteilung Musikwissenschaft des Instituts für Musik, Medien- und Sprechwissenschaften der Universität Halle.

Das dem Tagungsthema vorangestellte Zitat aus Johann Anastasius Freylinghausens Geist=reichem Gesang=Buch von 1704 ist nicht nur als Reverenz vor den großen liedkulturellen Leistungen der Reformation, sondern zugleich als Motto für ein an diese Leistungen anknüpfendes neues, pietistisches Liedschaffen zu verstehen. Damit verweist das Zitat auf den Blickwinkel, unter dem reformatorisches Liedgut in den einzelnen Beiträgen des Symposiums betrachtet werden soll. Im Fokus steht nicht jenes Liedgut selbst, sondern dessen Rezeption. Grund für die Wahl dieses Blickpunktes ist die Tatsache, dass zwar das Lied der Reformation recht gut erschlossen ist, der spätere Umgang mit ihm aber bisher nur selten in seiner außerordenlichen Vielschichtigkeit, in seinen verschiedenen musik-, literatur-, theologie- und frömmigkeitsgeschichtlichen Aspekten, wie auch in seiner zeitlichen und räumlichen Dimension Beachtung gefunden hat.

Im Rahmen der Tagung wird zu öffentlichen Abendveranstaltungen in den Freylinghausen-Saal der Franckeschen Stiftungen im Haus 1 eingeladen:

1. März 2017, 19.00 Uhr
Vortrag von Prof. Dr. Patrice Veit zum Thema: "Luthers Lieder aus kulturhistorischer Perspektive"

2. März 2017, 20.00 Uhr
Konzert mit der Lautten Compagney Berlin: "Viel gut Gesang da lautet wohl". Lieder der Reformation in Kompositionen des 16. und 17. Jahrhunderts

Dokumente

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang