Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

Jahrestagung der Südosteuropa-Gesellschaft

Termine Freitag, 24. Februar 2017, 14.30 - 17.00 Uhr
Samstag, 25. Februar 2017, 10.00 - 14.00 Uhr
Veranstaltungsart Tagung
Einrichtung Philosophische Fakultät II
Veranstalter Prof. Dr. Angela Richter
Veranstaltungsort Hörsaal 1, Steintor-Campus & Aula der Universität, Universitätzsplatz
Straße Universitätsplatz 11
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartner Prof. Dr. Angela Richter
Telefon +49 345-5523550
E-Mail angela.richter@slavistik.uni-halle.de

Beschreibung

Freitag, 24. Februar 2017
Symposion des Wissenschaftlichen Beirats der Südosteuropa-Gesellschaft
Hörsaal 1, Steintor-Campus
Adam-Kuckhoff-Str. 35, 06108 Halle (Saale)

Nach dem Ende der Ära Miloševic und den Kriegen der 1990er Jahre waren die frühen 2000er auf dem westlichen Balkan von hohen Erwartungen an einen beschleunigten Demokratisierungsprozess und eine EU-Mitgliedschaft geprägt. Bisher haben sich die Hoffnungen kaum erfüllt. Der EU-Erweiterungsprozess stagniert und die Demokratisierung ist von einer dauerhaften Krise geprägt.

Die autoritären Herrschaftsmuster wurden in der politischen Krise Mazedoniens der vergangenen Jahren sichtbar und schlagen sich in anderen Ländern der Region auf Meinungsfreiheit und Rechtstaatlichkeit nieder. Durch Kontrolle staatlicher Institutionen über informelle Netzwerke und politische Parteien besteht eine zunehmende Diskrepanz zwischen demokratischen Institutionen und undemokratischen Praktiken.

Durch die krisenhafte Entwicklung in der EU hat auch der Erweiterungsprozess Schaden genommen und besitzt heute nicht mehr die transformative Dynamik wie vor einem Jahrzehnt. So ist die Krise der Demokratie im Zusammenhang mit der Frage nach der Rolle der EU auf dem westlichen Balkan zu betrachten.

Die Ursachen für die derzeitige Krise der Demokratie auf dem westlichen Balkan, der globale Kontext und Optionen zur Überwindung der Krise sind Themen der Diskussion.

Samstag, 25. Februar 2017
Jahreshauptversammlung der Südosteuropa-Gesellschaft
Aula im Löwengebäude
Universitätsplatz 11, 06108 Halle (Saale)

Die Hauptversammlung wird durch den Präsidenten der Südosteuropa-Gesellschaft Dr. Gernt Erler, MdB, Staatsminister a.D. eröffnet. Es folgen unter anderem die Übergabe des Journalisten-Preises der Südosteuropa-Gesellschaft sowie des Förderpreises durch die Fritz und Helge Exner-Stiftung. Den Abschluss markiert die Podiumsdiskussion zum Thema "Südosteuropa zwischen Erwachen und Ernüchterung. Perspektiven von Autoren aus der Region".

Webseite http://www.sogde.org/

Hinweise

Anmeldung bis spätestens 21.02.2017 (siehe Anmeldeformular)

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang