Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

Archäologien der Moderne. Winckelmann um 1900

Termin 29. Juni 2017 - 1. Juli 2017
Veranstaltungsart Tagung
Reihe 300. Geburtstag Johann Joachim Winckelmann
Einrichtung Universität gesamt
Veranstalter Prof. Dr. Elisabeth Décultot, Dr. Martin Dönike, Dr. Claudia Keller
Veranstaltungsort Goethe-Nationalmuseum mit Goethes Wohnhaus, Festsaal
Straße Frauenplan 1
PLZ/Ort 99423 Weimar
Ansprechpartner Claudia Keller
Telefon +49 3643-545658
E-Mail claudia.keller@klassik-stiftung.de

Beschreibung

Johann Joachim Winckelmann (1717–1768) gilt als Begründer der modernen Archäologie und Kunstwissenschaft. Zur Zeit seines 200. Geburtstags im Jahr 1917 scheint seine Bedeutung auf den ersten Blick verblasst gewesen zu sein: Die Großgrabungen in Griechenland im 19. Jahrhundert hatten das Bild der Antike grundlegend verändert.

Tatsächlich reicht Winckelmanns Wirkung jedoch über das Ideal einer klassisch-klassizistischen Ästhetik hinaus. Die Tagung untersucht Winckelmanns Bedeutung in den Diskursen über Antike und Moderne um 1900. Von der Entwicklung neuer archäologischer Methoden, über die Polychromie-Debatt bis hin zur Kulturgeschichtsschreibung bleibt Winckelmann eine wichtige Referenzfigur.

Hinweise

Um eine Anmeldung wird gebeten: claudia.keller@klassik-stiftung.de

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang