Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

"Nicht zum Fressen, nicht zum Saufen, sondern Weisheit einzukaufen..."

Termin 17. November 2017 - 14. Januar 2018
Veranstaltungsart Ausstellung
Reihe 200 Jahre Vereinigung der Universitäten Halle und Wittenberg
Einrichtung Zentrale Einrichtungen
Veranstalter Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
Veranstaltungsort Technisches Halloren- und Salinemuseum
Straße Mansfelder Straße 52
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartner Dr. Walter Müller
Telefon 345-5522165
E-Mail walter.mueller@bibliothek.uni-halle.de

Beschreibung

Die Sammlung von Stammbüchern der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle konnte mit dem Erwerb der Sammlung von Dr. Stula (Hannover) im Jahr 2016 nahezu verdoppelt werden. Sie umfasst jetzt rund 290 Exemplare, die vom Ende des 16. Jahrhunderts bis zur zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts datieren – darunter etwa 180 mit halleschen Einträgen. Die oftmals reich bebilderten und verzierten Stammbücher sind eine frühere Form der heute noch bekannten Poesie- und Freundschaftsalben.

Zur Ausstellung, von der Impulse zur weiteren Erforschung des studentischen Lebens und des Universitätsalltags an der Friedrichs-Universität Halle erwartet werden, wird ein Katalog erscheinen.

Rahmenprogramm zur Ausstellung

Sonntag, 26. November 2017 - Sonderführung durch die Ausstellung
Sonntag, 10. Dezember 2017 - Führung speziell für Kinder und Jugendliche
Sonntag, 17. Dezember 2017 - Sonderführung zum Thema "Studenten und Professoren - bedeutende hallische Einträge"
Sonntag, 7. Januar 2018 - Sonderführung zum Thema "Zur bildlichen Ausstattung der hallischen Stammbücher"
Sonntag, 14. Januar 2018 - Finissage

Die Sonderführungen finden jeweils 14 Uhr statt.

Hinweise

Die Ausstellung ist geschlossen vom 24. bis 26. Dezember 2017 sowie am 31. Dezember 2017 und 1. Januar 2018
Die Vernissage findet am Donnerstag, 16. November 2017, 17 Uhr, statt.
Eintritt: 4,20 Euro

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang