Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

Film und Diskussion: Stalker

Termin Mittwoch, 14. Februar 2018, 19.00 - 22.30 Uhr
Veranstaltungsart Podiumsdiskussion/Gesprächsrunde
Reihe Filmreihe Psychologie
Einrichtung Philosophische Fakultät I
Veranstalter Institut für Psychologie
Veranstaltungsort Puschkino
Straße Kardinal-Albrecht-Straße 6
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartner PD Dr. René Proyer
Telefon +49 345-5524362
E-Mail rene.proyer@psych.uni-halle.de

Beschreibung

Film: Stalker von Andrei Tarkowski (161 Minuten)
Eine in Zeit und Ort nicht näher beschriebene Stadt, die am Rande eines als Zone bezeichneten Gebiets liegt. In dieser Zone geschehen seltsame Dinge, es gibt rätselhafte Erscheinungen, deren Ursache zum Zeitpunkt der Handlung schon Jahre zurückliegt und nur vermutet werden kann. "Stalker" haben eine besondere Beziehung zu dieser Zone und verdienen sich den Lebensunterhalt damit, Leute illegal in die Zone zu bringen und dort zu führen. Tarkowski erzählt in eigenwilligen Bildern die Geschichte eines solchen Stalkers, der zwei seiner Kunden an einen Ort in der Zone bringen soll, an dem die geheimen, innigsten Wünsche in Erfüllung gehen sollen.

In der Filmreihe "Psychologie" werden die künstlerischen Merkmale eines Films mit dem wissenschaftlichen Zugang zum Erleben und Verhalten des Menschen vereint.

Neben der Filmvorführung zu "Stalker" wird es eine kurze thematische Einführung durch die Referenten Prof. em. Dr. Dieter Heyer und Dr. Robert Pagel von der MLU geben. Im Anschluss findet dann eine Diskussionsrunde statt, in der die Möglichkeit besteht Fakt und Fiktion zu besprechen oder aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung einzubringen.

Hinweise

Eintrittspreise - normal: 6,50 €/ ermäßigt: 5,50 €
Die Kasse öffnet 15 Minuten vor Beginn der ersten Vorstellung.
Zuschlag bei Überlänge: ab 130/150 Minuten: 0,50/1,00 €

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang