Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

In der Welt geht's rund - wie wir in der Schule über die Vereinten Nationen reden und lernen.

Termin Montag, 26. Februar 2018, 19.00 - 20.30 Uhr
Veranstaltungsart Podiumsdiskussion/Gesprächsrunde
Einrichtung Philosophische Fakultät I
Veranstalter Lehrstuhl für Internationale Beziehungen und europäische Politik, Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen
Veranstaltungsort Löwengebäude, Aula
Straße Universitätsplatz 11
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartner Ann-Christine Niepelt
Telefon +49 345-5524261
E-Mail ann-christine.niepelt@politik.uni-halle.de

Beschreibung

Die Vereinten Nationen werden wenig in der Schule behandelt und das Wissen in der Bevölkerung darüber ist gering. Auch in Curriculum der Sekundarschulen sind sie nicht fest verankert, so werden die UN im Rahmenlehrplan für Sozialkunde in Sachsen-Anhalt zum Beispiel nicht explizit genannt.

Werden die Vereinten Nationen dennoch in der Schule thematisiert? Wie sollte über die Vereinten Nationen gesprochen werden? Sollen die UN in der Auseinandersetzung mit internationalen Konflikten lediglich genannt werden oder sollten auch die Grundstruktur, Ziele und die Entstehungsgeschichte gesondert behandelt werden?

Zusammen mit Marco Tullner (Bildungsminister von Sachsen-Anhalt), Dr. Lisa Heemann (Generalsekretärin der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen), Andrea Rochel (Lehrerin am Ökumenischen Domgymnasium Magdeburg), Mio Kuschick (Jugenddelegierter zur UN-Generalversammlung 2017) und Joris Koser (Schüler des Giebichenstein-Gymnasiums) sollen diese und andere Fragen kontrovers diskutiert werden. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Prof. Dr. Johannes Varwick von der MLU.

Webseite http://varwick.politik.uni-halle.de/2618066/aktuelles/vortraegeundveranstaltungen/

Hinweise

Alle Interessierte sind herzlich eingeladen.
Um Anmeldung wird gebeten über: veranstaltung@dgvn.de

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang