Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

Elisabeth Décultot: Natur oder Kultur? Zur Konstruktion der Identität Altgriechenlands im Europa des 18. und 19. Jhd.

Termin Dienstag, 17. April 2018, 10.00 - 12.00 Uhr
Veranstaltungsart Vorlesung/Vortrag
Reihe Kulturelle Identität? Herausforderungen der Moderne
Einrichtung Philosophische Fakultät II
Veranstalter Philosophische Fakultät II, Interdisziplinäres Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA)
Veranstaltungsort Steintor-Campus, Hörsaal IV, Eingang über Ludwig-Wucherer-Straße
Straße Ludwig-Wucherer-Straße 2
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartner Prof. Dr. Daniel Fulda
Telefon +49 345-5523592
E-Mail daniel.fulda@germanistik.uni-halle.de

Beschreibung

Unsere Gesellschaft sehen gegenwärtig viele in einer tiefgreifenden Krise: Identitäten scheinen verloren zu gehen, Vielstimmigkeit wird vornehmlich als Dissonanz wahrgenommen, Konflikte scheinen die Gesellschaft nicht mehr voranzubringen, sondern zu zerbrechen. In der Vorlesung werden deshalb Vertreter der verschiedenen Fächer der Philosophischen Fakultät II ihre Methoden als Beitrag zur Analyse und zum Verstehen kultureller Identitätsproduktion vorstellen.

Im Rahmen der Ringvorlesung "Kulturelle Identität? Herausforderungen der Moderne" spricht Prof. Dr. Elisabeth Décultot vom Germanistischen Institut der Uni Halle zum Thema "Natur oder Kultur? Zur Konstruktion der Identität Altgriechenlands im Europa des 18. und 19. Jahrhunderts".

Hinweise

Der Eintritt ist frei.

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang