Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

Cathrin Zengerling: Urbane Fußabdrücke

Termin Dienstag, 10. Januar 2017, 16.00 - 18.00 Uhr
Veranstaltungsart Podiumsdiskussion/Gesprächsrunde
Reihe Umwelt- und Planungsrecht in Praxis und Wissenschaft
Einrichtung Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Veranstalter Prof. Dr. Schmid-De Caluwe
Veranstaltungsort Burse zur Tulpe, Hallescher Saal
Straße Universitätsring 5
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartner Stephan Abisch
Telefon +49 345-5523139
E-Mail stephan.abisch@jura.uni-halle.de

Beschreibung

Urbane Fußabdrücke – Verantwortung und Verbindlichkeit in der strategischen Steuerung kommunaler Treibhausgasemissionen

Städte sind entscheidende Akteure bei der Bekämpfung des Klimawandels. Urbane Infrastrukturen und Lebensstile verursachen signifikante Anteile weltweiter Treibhausgasemissionen. Sie hinterlassen globale Fußabdrücke. Zum Beispiel wurden im Jahr 2005 ungefähr 75% der globalen Energieflüsse in Städten verbraucht. Gegenwärtig lebt ungefähr die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten und es wird prognostiziert, dass die Zahl bis zum Jahr 2050 auf 66% ansteigt. In ihrem internationalen Forschungsvorhaben richtet Frau Dr. Zengerling den Blick auf die aktuelle und die potentielle, zukünftige Rolle, die Städte bei der Bekämpfung des Klimawandels spielen bzw. spielen könnten. Das Forschungsprojekt erkundet verantwortliche Steuerungsmodelle von urbanen CO2-Fußabdrücken, um transformative Kräfte in Städten zu aktivieren. Die Vision der Forschung sind zukünftige Städte, die ihre Treibhausgasemissionen verantwortlich und verbindlich strategisch steuern. Anhand aktueller Beispiele von Klimaschutzkonzepten deutscher Städte diskutiert Frau Dr. Zengerling den status quo sowie mögliche Perspektiven für die Reduzierung kommunaler Treibhausgasemissionen. Verantwortliche Steuerung setzt neben verbindlicher Zielsetzung sowie Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen insbesondere auch Monitoring und Evaluierung voraus. Der Vortrag geht daher auch auf aktuelle Fragen zur Messung und Bilanzierung von kommunalen Treibhausgasemissionen und den dahinter liegenden Wertentscheidungen ein.

Dr. Cathrin Zengerling ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Habilitandin an der HafenCity Universität Hamburg. Sie forscht und lehrt aus juristischer Perspektive zu Themen nachhaltiger Stadtentwicklung. Zuvor promovierte sie im Umweltvölkerrecht und war als Rechtsanwältin im Energie-, Umwelt- und Planungsrecht tätig.

Webseite https://uppw.uni-halle.de/2016/12/upp-vortrag-nr-36/

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang