Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 «  Juni 2017  » 
Wo Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 29 30 31 01 02 03 04
23 05 06 07 08 09 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30 01 02

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

Jürgen Gies: Nachhaltiger Verkehr: Anforderungen – Herausforderungen – Perspektiven

Termin Mittwoch, 14. Juni 2017, 18.15 - 19.45 Uhr
Veranstaltungsart Vorlesung/Vortrag
Einrichtung Universität gesamt
Veranstalter nachHALLtig
Veranstaltungsort Auditorium Maximum, Hörsaal 23
Straße Universitätsplatz 1
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartner Frederik Bub
E-Mail frederik.bub@sfi-halle.de

Beschreibung

Vom Verkehr gehen nach wie vor zu hohe Belastungen für Mensch und Umwelt aus. Eine Verkehrswende ist notwendig, damit Verkehr nachhaltiger wird: Hierbei geht es um eine Dekarbonisierung, um eine Verringerung von Lärm- und Luftschadstoffemissionen, um eine bessere Ressourceneffizienz, um einen sparsamen Umgang mit knappen Flächen, aber auch um Fragen der Wirtschaftlichkeit und soziale Gesichtspunkte. Wesentliche Bausteine einer Verkehrswende sind die Stärkung des Umweltverbunds (nicht-motorisierter Verkehr, öffentlicher Verkehr, Shared Mobility) und Konzepte Grüner Logistik. Im Vortrag wird der Frage nachgegangen, warum der Verkehr im Hinblick auf die Anforderungen an eine nachhaltige Entwicklungen besonders viele Defizite aufweist. Für die Zukunft werden Möglichkeiten gezeigt, wie sich Verkehr in Richtung größerer ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit entwickeln könnte.

Dr. Jürgen Gies ist wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Deutschen Institut für Urbanistik im Arbeitsbereich Mobilität und Infrastruktur mit Schwerpunkt auf den Öffentlichen Personennahverkehr. Während des Studiums der Geographie mit den Nebenfächern Volkswirtschaftslehre und Öffentliches Recht befasste er sich insbesondere mit Fragen des öffentlichen Verkehrs. In seiner Dissertation „Die Strategien der deutschen Bahnreform und Diskussionen um die Entwicklungstendenzen des liberalisierten Eisenbahnsektors – eine Untersuchung aus diskursanalytischer Perspektive“ untersuchte er die Bahnstrukturreform sowie die Regionalisierung des Schienenpersonennahverkehrs.

Webseite http://www.nachhalltig.de

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang