Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

Gabriele Radecke: Digitale Notizbuch- und Tagebucheditionen. Konzepte, Methoden, Workflows

Termin Mittwoch, 7. Februar 2018, 18.15 - 20.00 Uhr
Veranstaltungsart Vorlesung/Vortrag
Einrichtung Wissenschaftliche Zentren
Veranstalter Interdisziplinäres Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA)
Veranstaltungsort IZEA, Christian-Thomasius-Zimmer
Straße Franckeplatz 1, Haus 54
PLZ/Ort 06110 Halle (Saale)
Ansprechpartner Dr. Jana Kittelmann
Telefon 345-5521790
E-Mail jana.kittelmann@izea.uni-halle.de

Beschreibung

Die Digitalisierung hat weitreichende Auswirkungen auf das Konzept und die Praxis der Geisteswissenschaften. Die Vortragsreihe "Aufklärungsforschung im digitalen Zeitalter" fragt nach den Chancen, Möglichkeiten und Aufgaben digitaler und web-basierter Arbeits- und Forschungsumgebungen. Wissenschaftler verschiedener Fächer sowie Experten der Digital Humanities kommen dabei zu Wort.

Dr. Gabriele Radecke, wissenschaftliche Mitarbeiterin sowie Gründerin und Leiterin der Theodor-Fontane-Arbeitsstelle an der Georg-August-Universität Göttingen,spricht im Rahmen der Vortragsreihe zum Thema "Digitale Notizbuch- und Tagebucheditionen. Konzepte, Methoden, Workflows".

Webseite http://www.izea.uni-halle.de/veranstaltungen/vortragsreihe

Hinweise

Der Eintritt ist frei.

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang