Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

Sonderausstellung "Trapp in Halle - Meilensteine der Lehrerbildung"

Termin 19. April 2018 - 8. Juli 2018
Veranstaltungsart Ausstellung
Reihe Sonderausstellung "Trapp in Halle - Meilensteine der Lehrerbildung"
Einrichtung Universität gesamt
Veranstalter Dr. Michael Ruprecht und Prof. Dr. Hartmut Wenzel
Veranstaltungsort Löwengebäude, Museum universitatis
Straße Universitätsplatz 11
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartner Zentrale Kustodie
Telefon +49 345-5521733
E-Mail kustodie@uni-halle.de

Beschreibung

Anlass für die Sonderausstellung "Trapp in Halle - Meilensteine der Lehrerbildung" ist der 200. Todestag des Philanthropen Ernst Christian Trapp. Er wurde 1779 als erster deutscher Professor für Pädagogik an die Universität Halle berufen und gilt als bedeutendster Theoretiker des Philanthropismus. Seine Berufung war Teil der Bemühungen des preußischen Hofes, die Universität Halle nach verheerenden Kriegen zu "neuem Flor" zu führen und zugleich durch verbesserte Lehrerbildung einen Beitrag zur Schulverbesserung in Preußen zu leisten.

Hinweise

Die Vernissage findet am 18. April 2018 um 17 Uhr statt.
Öffnungszeiten der Ausstellung: Dienstag bis Freitag 11-13 Uhr und 14-18 Uhr, Sonntag 14-18 Uhr
Am 1. und 10. Mai bleibt die Ausstellung geschlossen.
Kuratorenführungen finden jeweils an den ersten Sonntagen des Monats (6. Mai, 3. Juni, 8. Juli) um 15 Uhr statt.

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang