Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

Film und Diskussion: Kindeswohl

Termin Mittwoch, 7. November 2018, 19.30 - 22.00 Uhr
Veranstaltungsart Podiumsdiskussion/Gesprächsrunde
Reihe eMERgency in cinema
Einrichtung Medizinische Fakultät
Veranstalter Interdisziplinäres Zentrum Medizin-Ethik-Recht (MER), Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, meris e.V.
Veranstaltungsort Luchskino am Zoo
Straße Seebener Straße 172
PLZ/Ort 06114 Halle (Saale)
Ansprechpartner Interdisziplinäres Zentrum Medizin-Ethik-Recht
Telefon +49 345-5523142
E-Mail mer@jura.uni-halle.de

Beschreibung

Ist das Leben des 17-jährigen leukämieerkrankten Adam mehr wert als seine Würde? Als Zeugen Jehovas verweigern sowohl er als auch seine Familie die Annahme fremden Blutes, das für sein Überleben nötig wäre. Fiona Maye, Familienrichterin am High Court of Justice in London, muss entscheiden, ob die Therapie richterlich verordnet werden soll oder nicht. Doch die taffe Karrierefrau steht nicht nur beruflich vor ihrer bisher schwierigsten Entscheidung. In ihrem Privatleben wird sie von ihrem Ehemann Jack damit konfrontiert, dass er sich nach einer Affäre sehnt.

Die Filmreihe "eMERgency in cinema - Medizin, Ethik und Recht im Film" präsentiert bereits zum fünften Mal eine Auswahl von Filmen, in denen ethische und rechtliche Fragen im Zusammenhang mit medizinischer Praxis im Zentrum stehen. Neben der Filmvorführung zu "Kindeswohl" wird es eine kurze Einführung sowie eine spätere Diskussion mit Dr. Daniel Clauß vom Universitätsklinikum Halle geben.

Dokumente

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang