Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 «  März 2019  » 
Wo Mo Di Mi Do Fr Sa So
09 25 26 27 28 01 02 03
10 04 05 06 07 08 09 10
11 11 12 13 14 15 16 17
12 18 19 20 21 22 23 24
13 25 26 27 28 29 30 31

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

Arbeitsvölkerrecht in Wissenschaft und Praxis

Termin Montag, 15. April 2019, 11.00 - 17.00 Uhr
Veranstaltungsart Tagung
Einrichtung Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Veranstalter Prof. Dr. Daniel Ulber
Veranstaltungsort Aula im Löwengebäude
Straße Universitätsplatz 11
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartner Kathrein Winkler
Telefon +49 345-5523169
E-Mail sekretariat.ulber@jura.uni-halle.de

Beschreibung

Den stetigen Entwicklungen des Arbeitsvölkerrechts und seiner Rezeption widmen der Lehrstuhl von Prof. Dr. Daniel Ulber (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und das Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht die Tagung „Arbeitsvölkerrecht in Wissenschaft und Praxis“. Die Tagung findet am 15.4.2019 in den Räumlichkeiten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg statt.

Das Arbeitsvölkerrecht hat in den letzten Jahren immer weiter an Bedeutung gewonnen. Nicht nur die Fachgerichte, sondern gerade auch das Bundesverfassungsgericht und der EuGH müssen sich in ihrer Rechtsprechung zunehmend mit arbeitsvölkerrechtlichen Regelungen auseinandersetzen. Auf der Tagung soll vor das Entwicklungspotential des Arbeitsvölkerrechts und seiner Rezeption im nationalen und europäischen Arbeitsrecht diskutiert werden. Folgende Referent/innen werden sich mit Beiträgen beteiligen: RiBVerfG Prof. Dr. Dr. h.c. Susanne Baer, RiEuGH Francois Biltgen, Prof. Dr. Dr. h.c. Monika Schlachter, RiBAG Prof. Dr. Jürgen Treber.

Webseite http://www.jura.uni-halle.de/tagung-arbeitsvoelkerrecht/

Hinweise

Ihre Tagungsanmeldung können Sie bequem online unterwww.jura.uni-halle.de/tagung-arbeitsvoelkerrecht/ vornehmen. Hier finden Sie auch zu jeder Zeit aktuelle Informationen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Dokumente

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang