Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 «  März 2019  » 
Wo Mo Di Mi Do Fr Sa So
09 25 26 27 28 01 02 03
10 04 05 06 07 08 09 10
11 11 12 13 14 15 16 17
12 18 19 20 21 22 23 24
13 25 26 27 28 29 30 31

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

Europa wählt. Romanische Perspektiven

Termin Dienstag, 14. Mai 2019, 18.00 - 20.00 Uhr
Veranstaltungsart Podiumsdiskussion/Gesprächsrunde
Einrichtung Philosophische Fakultät II
Veranstalter Institut für Romanistik
Veranstaltungsort Steintor-Campus, HS V
Straße Ludwig-Wucherer-Str. 2
PLZ/Ort 06108 Halle
Ansprechpartner christoph.vatter@romanistik.uni-halle.de
Telefon 345-5523533
E-Mail christoph.vatter@romanistik.uni-halle.de

Beschreibung

Am 26.5. sind alle EU-Bürgerinnen und -Bürger aufgerufen, ein neues Europäisches Parlament zu wählen. In diesem Jahr scheinen die Herausforderungen besonders groß zu sein, nicht nur aufgrund des Brexits.

Knapp zwei Wochen vor den Wahlen wird über die Wahlen und die damit verknüpften Problemfelder im Hinblick auf Frankreich, Italien und Spanien diskutiert. Zu Gast ist am 14.5. Dr. Jochen Müller, stellvertretender Leiter des Büros der Europäischen Kommission in Spanien. Der promovierte Franko-Romanist und ehemalige Journalist wird sowohl die EU-Perspektive als auch die aktuelle Situation in Spanien beleuchten. Dott.ssa Maria Giuliana und Dr. Christoph Vatter vom Institut für Romanistik werden italienische und französische Perspektiven einbringen.

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang