Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Zurück zur Übersicht

Die Kunst des Trauerns. Abriebe mittelalterlicher Grabmäler von Messing und Stein

Termin 14. Oktober 2022 - 31. März 2023
Veranstaltungsart Ausstellung
Einrichtung Zentrale Einrichtungen
Veranstalter Zentrale Kustodie
Veranstaltungsort Löwengebäude
Straße Universitätsplatz 11
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartner Zentrale Kustodie
Telefon +49 345-5521733
E-Mail kustodie@uni-halle.de

Beschreibung

Die in Größe und künstlerischem Wert beeindruckenden Abriebe von Grabplatten geben einen Einblick in die Begräbniskultur und den Umgang mit dem Tod im Mittelalter und der Reformationszeit. Beispiele aus Sachsen-Anhalt werden mit solchen aus England, Frankreich und Norddeutschland verglichen. Neben der überwältigenden Ästhetik der Abriebe werden zwei unterschiedliche Reproduktionstechniken vorgestellt, die ihrerseits eine eigene Ästhetik haben.

Die Ausstellung ist Teil des Vermittlungsprogramms zur jüngsten universitären Studiensammlung an der Universität Halle und begleitet die Gründung des Zentrums für Manuelle Reproduktionstechniken der Sepulkralkultur in Sachsen-Anhalt. Herausragende Stücke dieser Sammlung werden präsentiert und die zugrundeliegenden Reproduktionstechniken vorgestellt. In der Ausstellung können sie auch praktisch geübt werden.

Mit der Ausstellung wird der abgeschlossene Erwerb dieser Sammlung und ihr kultureller Wert gewürdigt. Die Schenkung ist ein Bespiel für die Möglichkeiten bürgerschaftlichen Engagements in der Laienwissenschaft (Citizen Science) und im Stifterwesen.

Webseite https://www.kustodie.uni-halle.de/

Hinweise

Ausstellungsort: Löwengebäude, 1. OG
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, 13 bis 18 Uhr
Eintritt frei

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang