Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Zurück zur Übersicht

Charlotte Wiedemann: Erinnern ohne Geländer. Die neue Unübersichtlichkeit kartieren

Termin Dienstag, 7. November 2023, 18.00 - 20.00 Uhr
Veranstaltungsart Vorlesung/Vortrag
Reihe Eine Uni - ein Buch
Einrichtung Universität gesamt
Veranstalter Prof. Dr. Natascha Ueckmann und Dr. Steffen Hendel
Veranstaltungsort Steintor-Campus, Hörsaal IV
Straße Ludwig-Wucherer-Straße 2
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)

Beschreibung

Eröffnung der Ringvorlesung mit Autorin Charlotte Wiedemann

Mit einer besonderen Ringvorlesung setzt die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg das Projekt "Eine Uni – ein Buch" fort: Unter dem Titel "Erinnerung in Komplexität. Weltgedächtnis und Solidarität" präsentieren ausgewählte internationale Expertinnen und Experten sowie MLU-Forschende ihre Forschung und Gedanken auf das Thema. Eröffnet wird die Reihe durch die Journalistin Charlotte Wiedemann, Autorin des Buchs "Den Schmerz der Anderen begreifen. Holocaust und Weltgedächtnis", das den Anstoß für das Projekt an der MLU gab. Die folgenden hochkarätigen Vorträge verdeutlichen die große Bandbreite, die das Thema Erinnerungskultur abdeckt, und reichen von Fragen aus Biologie und Medizin bis zu Judaistik, Slavistik und der eigenen Geschichte der MLU.

Die Ringvorlesung ist Teil des Projekts der MLU, das als eines von neun im Wettbewerb "Eine Uni - ein Buch" des Stifterverbands und der Klaus Tschira Stiftung ausgezeichnet wurde. Bis zum Sommer 2024 finden unter dem Titel "Erinnerung in Komplexität" zahlreiche Veranstaltungen an der MLU und in der Stadt Halle statt, die sich mit dem Thema Erinnerungskultur befassen.

Webseite https://blogs.urz.uni-halle.de/erinnerunginkomplexitaet/

Dokumente

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang