Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Manuela Bank-Zillmann

Telefon: +49 345 55-21004
Telefax: +49 345 55-27404

Universitätsplatz 8/9
06108 Halle

Weiteres

Login für Redakteure





Zurück zur Übersicht

Michael Strebel: Der schweizerische Parlamentarismus im Kontext der direkten Demokratie

Termin Freitag, 11. Januar 2019, 12.30 - 14.30 Uhr
Veranstaltungsart Vorlesung/Vortrag
Einrichtung Naturwissenschaftliche Fakultät I
Veranstalter PD Dr. Stephan Bröchler
Veranstaltungsort Steintorcampus, 1. OG, Hörsaal III (R 1.31.0), Eingang C2 (vom Campus aus)
Straße Emil-Abderhalden-Straße 26/27
PLZ/Ort 06108 Halle (Saale)
Ansprechpartner PD Dr. Stephan Bröchler
Telefon +49 345-5524222
E-Mail stephan.broechler@politik.uni-halle.de

Beschreibung

Direkte Demokratie und Beteiligung des Volkes an politischen Entscheidungen sind Postulate, die von unterschiedlichen Akteuren - beispielsweise in Deutschland oder Österreich - vermehrt gefordert werden. Der Vortrag untersucht das Zusammenspiel zwischen direkter Demokratie und Parlamentarismus in der Schweiz (National- und Ständerat) und geht der Frage nach, ob das geringe Ausmaß der Beteiligung der Bürger als Ausdruck einer Parlamentarismuskritik gesehen werden kann.

Dr. Michael Strebel, Ratssekretär und Leiter Parlamentsdienste des Solothurner Kantonsrates, spricht im Rahmen der Seminar-Reihe „Kritik, Kontrolle, Alternativen: Wie leistungsfähig ist die parlamentarische Opposition?“ und „Wie arbeitet der Deutsche Bundestag?“ zum Thema "Der schweizerische Parlamentarismus im Kontext der direkten Demokratie".

Webseite https://regierungslehre.politik.uni-halle.de/

Karte

zurück zur Übersicht

Zum Seitenanfang